Santiano – Es gibt nur Wasser

Songtext von Santiano mit dem Lied „Es gibt nur Wasser“

Wir haben Flaute und krepieren daran,
denn schon seid Tagen, geht es nicht mehr vorran.

Die Sonne brennt und wir verlieren den Verstand.
Alles stinkt nach Mann.

Die Fässer sind längst leer.
Die Kehle verdorrt.
Der letzte Rum war schon am ersten Tag fort.
Und selbst die Ratten gehen so langsam von Bord.

Rette sich wer kann.

Es gibt nur Wasser, Wasser, Wasser überall,
doch wir haben nichts zu trinken.

Es gibt nur Wasser, Wasser, Wasser überall,
und das Schiff droht zu versinken.

Wir brauchen Rum, Rum, Rum, sonst verdursten wir.
Wir brauchen Rum, Rum, Rum, sonst verdursten wir.
Wir brauchen Rum, Rum, Rum, sonst verdursten wir.

Wir brauchen Rum.

Wir haben die letzte Brise scheinbar verpasst.
Und würden alles tun für ein volles Fass.
Denn unser Segel hängt nur müde am Mast.
Bringt uns nicht auf Kurs.

Da kommt kein Land in Sicht.
Nur Wasser vor Bug.
Wir wollen Meuterrei.
Wir haben genug,
denn was der Captain sagt,
macht uns keinen Mut.

Wartet auf den Wind.

Es gibt nur Wasser, Wasser, Wasser überall,
doch wir haben nichts zu trinken.

Es gibt nur Wasser, Wasser, Wasser überall,
und das Schiff droht zu versinken.

Wir brauchen Rum, Rum, Rum, sonst verdursten wir.
Wir brauchen Rum, Rum, Rum, sonst verdursten wir.
Wir brauchen Rum, Rum, Rum, sonst verdursten wir.

Wir brauchen Rum.

Es gibt nur Wasser, Wasser, Wasser überall,
doch wir haben nichts zu trinken.

Es gibt nur Wasser, Wasser, Wasser überall,
und das Schiff droht zu versinken.

Wir brauchen Rum.

Dieses oder auch viele andere Lieder und Hits, zum download oder anhören, findest Du auch hier bei Amazon Musik

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *