Conny Morin – Johnny liebt Jenny

Der Text zu dem Lied „Johnny liebt Jenny“ von Conny Morin

Johnny liebt Jenny, doch Jenny liebt Joe
Der sagt zu Penny, er wär im Büro
Aber sein Wagen steht vor Jenny´s Tür
Und die zwei spielen bestimmt nicht Klavier

Johnny liebt Jenny, doch Jenny geht fremd
Johnny und Penny, die leben getrennt
Joe hat ’ne Neue, das weiß jeder schon
Aber ihr Mann, der ahnt gar nicht davon

Nachmittags zur Kaffeestunde
Sitzen Tanten in der Runde
Klatschen, tratschen ohne Ende
Und ringen die Hände

Was sind das für schlimme Zeiten
Was sind das für Neuigkeiten
Laufend neue Geschichten
Gibt es zu berichten

Wenn man wieder was Neues erfährt
Rufen all die Tanten empört
Was ist? Was war? Wozu? Na ja!

Johnny liebt Jenny, doch Jenny liebt Joe
Der sagt zu Penny, er wär im Büro
Aber sein Wagen steht vor Jenny´s Tür
Und die zwei spielen bestimmt nicht Klavier

Mit dem Mund voll Sahnetorte
Findet man erregte Worte
Um dabei doch im Geheimen
Vom Laster zu träumen

Weil sie selber nichts erleben
Müssten sie von ander’n reden
Und mit aufgesperrten Mündern
Hört man von den Sündern

Wenn man wieder was Neues erfährt
Rufen all die Tanten empört
Was ist? Was war? Wozu? Na ja!
Ach ja! Na klar! So, so! wie wahr!
Ach ja! Na klar! So, so! wie wahr!

Wenn man wieder was Neues erfährt
Rufen all die Tanten empört
Was ist? Was war? Wozu? Na ja!

Johnny liebt Jenny, doch Jenny liebt Joe
Der sagt zu Penny, er wär im Büro
Aber sein Wagen steht vor Jenny´s Tür
Und die zwei spielen bestimmt nicht Klavier

Dieses oder auch viele andere Lieder und Hits, zum download oder anhören, findest Du auch hier bei Amazon Musik

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen! *